Samstag, 9. November 2013

432 The Cosmic Key of the Universe ( Stuart Mitchell - Nicholas Caposien...

http://www.youtube.com/v/o-r_sMYzW_w?version=3&list=PLF690AD38CE39FD05&autohide=1&feature=share&autoplay=1&showinfo=1&attribution_tag=jJQHkff2lr0U93zZqIZW_w

Freitag, 8. November 2013

Meditation "Liebe Fühlen" von Sonja Ariel von Staden


WIDERSTEHT DEM TEUFEL! ASANA MAHATARI

Beachtet bitte zwei Dinge, Umstände, die diese Zeit bestimmten
und womit die Menschen konfrontiert sind.

1.) Mit der „List der Finsternis“, wodurch sich die Dunklen der
verbliebenen Seelenanteile jener Menschen, die bereits vom
Lichtweg abgekommen sind, bemächtigen.

2.) Mit leeren unbeseelte Körperhüllen, Wesenheiten synthetischer
Natur, die nun jene Menschen unablässig belagern, an deren
Seelenanteile sie nicht so leicht herankommen, die jedoch für
Dunkelmächte existenziell sind. Es gilt, diese Menschen zu verwirren,
sie blind für richtige Entscheidungen und für ihren Aufstieg zu
machen – bis dass auch diese Menschen ihr Lichtschwert ablegen
und ihre Seelenanteile an die Dunklen abtreten.
Das bedeutet erstens:

Der Endkampf tobt bis zuletzt. Jeder Tag ist
wertvoll - und das für jedes Wesen. Und es bedeutet zweitens:

Es ist wichtig zu verstehen, dass es in der Tat absolut unbeseelte,
also seelenlose Menschen auf dieser Welt gibt und diese repräsentieren
die überwiegende Mehrheit. Obwohl die Ebene der 4D/12 mitten in der
großen Reinigung steht, befinden sich die synthetischen Wesenheiten
immer noch in großer Zahl unter euch. Diese werden erst mit den
endgültigen Ereignissen entfernt und sich auf den für sie geeigneten
Erfahrungsebenen einfinden. Wichtig zu verstehen ist, dass diese
Wesenheiten damit begonnen haben, Menschen, die sich grundsätzlich
von den Dunklen fernhalten und die reine Absichten hegen, jedoch
in Sachen Aufstieg noch unbestimmt sind, da sie mancher
Fehlinformation aufgesessen sind, zu belagern. Dabei legen sie über
ihre Auraschichten einen dunklen Schleier, einen Teppich aus
Missgunst und Zweifel, bis dass diese Menschen entmutigt werden und
das Selbstvertrauen wie die Orientierung in sich selbst verlieren.

Ziel ist es, diese Menschen zu schwächen,
um ihnen im geeigneten Moment ihre Seele zu rauben.

Diese seelenlosen Wesen stehen im Dienste der Dunkelmächte
und ihre Existenzberechtigung besteht alleine darin, den
Dunkelmächten so viele Seelenanteile von Menschen zu übertragen,
wie irgendwie möglich. Daher seid äußerst wachsam!

Die Tatsache der seelenlosen Menschen ist für viele Menschen
immer noch kaum vorstellbar. Jedoch, es ist nötig, dies sehr
schnell zu realisieren. Den Kopf in den Sand zu stecken, ist hier
kaum hilfreich. Die Methoden, um die Lichtkrieger, die auf der
Brücke zwischen den Welten stehen, noch zurück in die Finsterwelt
zu holen, werden perfider und eindringlicher und sind von den
Dunkelmächten noch nicht erschöpft.  

Wisset also, dass ein jeder Lichtkrieger, der sein Lichtschwert
nun niederlegt, von solchen Wesenheiten umgestimmt wurde.
Das entlässt niemanden aus seiner Eigenverantwortlichkeit,
ist jedoch eine Tatsache, die hier erwähnt ist. Und schließlich
kommen wir zum eigentlichen Punkt dieser Botschaft und
deren wesentlicher Bedeutung: Die Esoterik-Szene,
die „spirituelle Bewegung“, ist durchgängig verseucht von
diesen unbeseelten Wesenheiten und dort haben die Dunkelkräfte
den größten „Seelenbeutezug“ in diesem Zusammenhang erlangt.

Viele Gurus dieser Zeit sind einfach fremdbesetzt oder bereits
vollkommen von den Finsteren übernommen. Sie haben ihre
Seele entweder verkauft oder ihre Seelenanteile abgegeben.

Gurus, die keine eigene Seele besitzen?! Das ist ein Bild,
das für viele unvorstellbar ist. Es ist jedoch ein Bild, das ihr euch,
solange ihr noch auf dieser Wahrnehmungsebene weilt, ins Bewusstsein
rücken müsst, um niemals von dieser Tatsache überrascht zu werden.

In den letzten Tagen der Menschheit ist eines von Bedeutung:
Die letzten und verzweifelten Versuche der Dunkelmächte
im Vorfeld zu erkennen, damit man gewappnet und felsenfest
in sich selbst stehen bleibt. Und das Einstiegstor der Dunklen
in eine ursprünglich lichtvolle Seele ist der im Menschen
unaufgearbeitete und latent vorhandene Zweifel. 

Dieser wird geschickt geschürt und aufgebaut, bis dass sich der
Lichtkrieger vom Lichtweg abwendet und sein Lichtschwert ablegt,
da er zu sich sagt: „Mein Aufstieg ist abgesagt und der „Irrtum einiger
Phantasten“ betrifft mich nicht.“ Und genau das ist der Irrtum.
Es betrifft genau dich!

Dieser „Irrtum“ wird unendlich viel Schmerz über diese
Menschen bringen, denn wer kurz vor dem Ziel scheitert,
ist genauso gescheitert, wie der, der diesen Weg gar nicht
erst beschritten hat.

Es macht keinen Unterschied, wann man scheitert,
es macht keinen Unterschied, ob man das Ziel knapp oder
weit verfehlt. Verfehlt ist verfehlt. Der Unterschied liegt alleine
im Auge des Betrachters: Denn der, der im Augenblick der
Weltentrennungen erkennt, wie nahe er den Reichen des Lichts war,
der kann sich nur bestürzt über sich selbst zeigen und voller
Schmerz im eigenen Leide winden, so er vom Schöpfer nicht
aufgerufen wird. 

Diese Szene aufzuzeigen, ist nun dringend nötig,
damit ihr vollbewusst und achtsam bleibt und damit ihr jeden
Zweifel abschüttelt. Damit ihr widersteht, wo es darauf ankommt,
dann, so die Falle der Dunkelmächte zuschnappen will, indem die
„Saat des Zweifels“ über den vermeintlich noch nicht
stattgefundenen Aufstieg in eurer Seele aufgeht.

Bleibt standhaft, denn Gott offenbart sich euch,
nachdem ihr alle Prüfungen bestanden, alle Schritte
gemacht und alle selbstgewählten Herausforderungen
erfolgreich bewältigt habt.

Vertraut und geht weiter. Nichts kann euch geschehen.
Die Welt hat keine Macht mehr über euch, es sei denn,
ihr gesteht ihr eine Macht zu, die sie von sich aus nicht
mehr aufbringen kann. 

Die Welt der 4D/12 ist verriegelt und auch diese
Ebene ist nun von allen noch nötigen Klärungen erfasst.
Die Aufsteigenden werden auch diese Ebene hinter sich lassen,
und sich in der fünften Dimensionsstufe oder weit darüber
hinaus ausdehnen. Hiermit ist euch aktuell berichtet.
Haltet euch bis zum Schluss wach, hütet das innere Feuer
und die Flamme des Aufstiegs. Erkennt die letzten Fallstricke
der Finsternis; umgeht sie, zerstört sie und haltet euch fern,
so euch diese vergängliche Welt mit neuen Verlockungen in der
Illusion halten will. In diesen Tagen werden die Früchte eurer
tatsächlichen Transformationsarbeit ersichtlich. Wer gut gearbeitet
hat, der hat nichts zu fürchten, wer manche Lektionen ausließ,
wird nun mit seinem Nichtwissen konfrontiert: Erkennen im
Augenblick oder zurückkehren in die Finsternis!

Dies ist die letzte Option, die diesen Menschen nun bleibt,
da jede Zeit für langwierige Erkenntnisschritte der
Aspiranten des Aufstiegs abgelaufen ist. 

Erkennt und halt euch bereit.
In unendlicher Liebe zu euch Menschen

ASANA MAHATARI

Epilog: Unmittelbar nach dem Empfang dieser Botschaft berichtet
mir Karl, mein Bruder und Leiter des Verlages, dass die bereits
gedruckte Auflage von „LEBEN“, der aktuellen Neuerscheinung des
Lichtweltverlages, aufgrund eines „Schnittfehlers“ neu gedruckt
werden muss.

Daraufhin überquere ich die größte Einkaufsstraße Wiens
und mir begegnet Boris Becker (45), der herausragende
Tennisspieler seiner Zeit, der in Wien aktuell sein Buch
promotet. Dabei wird er von einem Tross aus Lakaien
umschwärmt. Eine Kolonne von TV-Leuten und den üblichen
Kommilitonen verfolgt Becker auf Schritt und Tritt.
Ich denke bei mir: „Ritter von trauriger Gestalt.“
(Ende des Berichts)

Geliebte Menschen,
ich bin mit euch

ASANA MAHATARI 

Diese Vorkommnisse im Umfeld des Lichtweltverlages und
Jahns zeigen, worum es jetzt geht und was geschieht.
Ein deutlicher Beleg für die soeben gegebene Botschaft.
Denn die Menschen, die mit dem Zuschnitt der Buchseiten
betraut wurden, sahen ihren Fehler nicht, da sie von den
Dunkelkräften mit einen Schleier des Schattens belegt waren.
Sie sahen das, was sie für gewöhnlich von Weiten erkennen,
nicht, da sie es nicht sehen konnten – aufgrund ihrer
Fremdbesetzung.
Genauso wirkt sich Fremdbesetzung immer aus.
Wie Kletten kleben diese schrecklichen, destruktiven und
unbeseelten Geister an den Menschen.
Dies wird in der zweiten Szene, in der einem berühmten Manne
eine Kolonne von Lakaien folgt, nochmals deutlich ge- und
überzeichnet.

Diese dunklen Geister sind so einfach nicht abzuschütteln.
Sie folgen jedem Menschen, der irgendwie dazu sein
Einverständnis gibt, auf Schritt und Tritt.

Der Bekanntheitsgrad dieses Mannes zeigt an, wie weit die Tatsache,
dass die Dunklen den Menschen nachstellen, verbreitet ist.
Genauso wie der einstmals herausragende Sportler seinen
Tross nur abschütteln kann, indem er sein derzeitiges Leben
radikal wandelt und aufgibt, genauso können die Lichtkrieger
dieser Zeit den Tross der Finstermächte nur abschütteln,
wenn sie ihr falsches und unangemessenes Denken, Fühlen
und Handeln aufgeben. Dann, wenn sie sich bewusst machen,
dass sie ohne diese zweifelhafte Begleitung besser zurechtkommen
als mit ihr. Und zuallererst gilt: Die „Licht-und-Liebe-Illusion“
aufzugeben und diese Zustände als Realität anzuerkennen!
Daraufhin gilt es seinem Aufstieg zu einer vollbewussten
Wesenheit alles unterzuordnen, und erst dann hat die Finsternis
keine Macht mehr über einen Menschen. Der Teufel lockt in
diesen Tagen penetrant. Widersteht! SATAN WEICHE!
Zu keiner Zeit war diese Entschlossenheit gefragter als jetzt,
da der Fürst der Finsternis die feinsten Töne anschlägt,
bis ein Mensch seine seelische Kapitulationserklärung mit
seinem Blut, der Lebenskraft, die euch entnommen wird,
unterschrieben hat.

Zusammenschau: So wie es der in der breiten  Öffentlichkeit
bekannten Wesenheit ergeht, die auf Schritt und Tritt belagert,
verfolgt und von falschen Freunden begleitet wird, so ergeht es
in diesen Tagen all jenen Menschen, die sich aufgrund falscher
Lebensbilder und Erwartungshaltungen ihrer Schatten nicht
entledigt haben, grundsätzlich jedoch für den Aufstieg vorgesehen
sind.

Bleibt äußerst wachsam – bis zuletzt.
Weiche, du Abgesandter der Finsternis! 

Ich bin die Wahrheit,
Ich bin der Weg.
Ich bin das Leben.

Ewiglich.

Sprecht und erfüllt euch derart und ihr werdet den Sieg
auf allen Ebenen erringen. Gott ist mit uns – alle Zeit! 

ICH BIN ASANA MAHATARI
 
http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2013/11/widersteht-dem-teufel-asana-mahatari.html

Mittwoch, 6. November 2013

Die große Revolution

by GEORGI STANKOV posted on NOVEMBER 6, 2013
Babaji - channelled von Jahn J Kassl on November 5, 2013
http://www.lichtweltverlag.com/de/blog/index.html
first published on November 6, 2013 in www.stankovuniversallaw.comVorwort
von Georgi Stankov
Dies ist die zweite Botschaft von Babaji in zwei Tagen, die noch mal bekräftigt, das wir unmittelbar vor den umwälzenden Ereignissen, der großen Revolution der Menschheit, stehen, die wir seit langem erwarten. Ich habe in den letzten Tagen ausführlich berichtet, dass die energetischen Bedingungen dafür reif sind. Die ungeheure und in ihrer Intensität beispiellose Energiespirale, die sich während des letzten Schöpfungsportals Nov 1-3 und ununterbrochen danach auf der Erde entfaltet und wie Feuerbrunst alle negativen Reste aus diesem 4D-Hologramm restlos beseitigt hat, muss von allen PAT Mitgliedern, die an diesem finalen Reinigungsvorgang beteiligt sind, mächtig vernommen worden sein.
Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Nur wer diesen umwälzenden Prozessen außen vor bleibt, kann da noch Zweifel hegen, der Aufstieg sei schon wieder einmal verschoben. Unfug! Der Aufstieg ist bereits da, mitten unter uns und in unseren Feldern, er ist von uns durch den langen LKP erschaffen worden, als wir unsere Frequenzen soweit angehoben und unsere Felder soweit ausgedehnt haben, dass wir nicht nur uns in den 5D und höher gehievt haben, sondern auch maßgeblich zum Aufbau der Städte des Lichtes und dem Aufstieg von Gaia und der Menschheit beigetragen haben.
Der Aufstieg findet durch unsere Energiefelder und Portalen statt, nicht nur für uns, sondern auch für alle Menschen, die bereit sind aufzusteigen. Die Aufstiegsportale sind da und wir, das PAT, haben bereits in August unsere Transfiguration zum Lichtkörper durchgeführt und sind aufgestiegen. Wir sind bis zuletzt hier benötigt, um lediglich diesen Wandel der Menschheit vom Erdboden aus einzuleiten und voranzutreiben, diesmal unterstützt von Scharen von Lichtkriegern, die auf diese Zeitleiste nun gekommen sind, um mit uns den Aufstieg zu bewerkstelligen.
__________________________________
Geliebte Menschenkinder,
diese Zeitleiste wird von Umbrüchen erfasst. Das unendliche Wachstum der Schöpfung schreitet voran. Phuro! Freut euch und lasst euch von allen Ereignissen inspirieren.
Ich bin erneut auf diese Welt gekommen, um das, was ich angekündigt habe, zu vollenden, um die „große Revolution“ auf allen Ebenen dieser sich erhebenden Welten fortzuführen, bis sich über-all das Licht Gottes, die Wirklichkeit Gottes und die Gottesverwirklichung durchsetzten.
Die Inthronisation des Lichts und der Liebe Gottes steht auf den obersten Ebenen der 4D-Welten bevor. Und dazu werden diese Ebenen dem Wandel, um sich zu verwandeln, ausgesetzt. Die große Revolution, ausgelöst durch die Lichtkräfte, die nun auf Erden etabliert sind, steht bevor.
Die Vorbereitungen dazu sind nun auch auf den obersten Ebenen der 4D-Hologramme abgeschlossen, die kosmische Pause ist beendet.
Entfernt die Zeit aus eurem Denken, dann werdet ihr auch diesen Tagen entspannt entgegensehen. Entfernt jede Erwartungshaltung, denn das, was kommt, kann nicht erwartet werden, da es bereits existiert. Diese Raumzeitebene erhält eine neue Struktur – zeit- und raumlos, da direkt an die Urquelle allen Seins angebunden, was jeden Bezug zu Zeit und Raum auflöst.
Dies geschieht Schritt für Schritt und nachdem die „große Revolution“ entbrannt ist, nachdem das ewige Feuer des Lebens alles Verdorbene transformiert hat. Zeitgleich und in einigen wenigen Tagen, immer der göttlichen Logik gehorchend, rollen die Ereignisse von der Spule des allen Lebens ab.
Zeitkonzepte verlieren ihre Macht über euch, da sich diese Strukturen auflösen und der Raum wird anders, da grenzenlos erfahren. Staaten stürzen über die Nacht und neue Staaten entstehen aus dem Nichts, Völker werden entwurzelt, damit sie sich in der neuen Welt tiefer als je zuvor verwurzeln.
Der Himmel entsendet seine mächtigsten Lichtkrieger zur Erde! Die Endzeit hat die obersten Ebenen der 4D-Erden erreicht, das Wort Gottes und das Lichtschwert der Lichtkrieger haben die Macht auf dieser Welt übernommen.
Ich bin
BABAJI
Die Erde ist in meiner Obhut

 http://nebadonia.wordpress.com/2013/11/06/die-grose-revolution/

Engel Orakel der Liebe vom 06. bis 13. November 2013


Dienstag, 5. November 2013

Babaji: Umwälzungen erreichen diese Zeitleiste

Geliebte Menschen,
in einigen wenigen Tagen, die für den letzten Schritt im Wandel dieser Welt bemessen sind, geschieht das Unausweichliche, ereignet sich das Unerwartete und es wird das Unvorstellbare zur Wirklichkeit. Von den Einen als Freudenfest erfahren, von den anderen als Schreckenszeit erlebt.
Oben wird zu Unten und alles unterliegt der Neustrukturierung dieser Welt.
Plötzlich, und zu der Zeit, in der sich selbst die ausdauernden Lichtkrieger vom Lichtweg abgewandt haben, über die Nacht und dann, so selbst die mutigsten Lichtkrieger an den Zuständen dieser Welt verzweifeln, wird sich ereignen, was sich ereignen muss, da die Zeit dafür gekommen ist.
In sich zu stehen bis zum Schluss, wird nur wenigen Menschen gelingen. Es sind die, die aufgrund ihrer langen Inkarnationszyklen den Lauf der Zeit verstehen und sich selbst nicht mehr im Zeitenwandel erfahren. Es sind die, die das Konzept der Zeit verlassen haben und die, die sich in der Zeit als Gefangene erlebten. Es sind die, die große Lasten trugen, die erwartet sind von Gott.
Und all die, die dieser illusionären Welt eine Wirklichkeit einatmen, bleiben Gefangene derselben. Umwälzungen, die euch angekündigt sind, erreichen diese ZeitleisteHaltet euch bereit und freut euch: Ihr seid gemeint, ihr, die ihr lange darauf gewartet habt.
Ich bin
BABAJI
Das ALLES-WAS-IST Bewusstsein und Gott.
___________________________________________________________
Lieber Jahn,
ich, persönlich, erwarte jeden Tag, dass etwas geschieht. Die Energien der letzten Tage waren und sind immer noch unerträglich und haben, zum ersten Mal auch eine fast unmenschliche Qualität erreicht, sie passen zu keiner menschlichen emotionalen und mentalen Struktur mehr. Es ist, als ob sich ungeheure fremde Energie-Strukturen in mein Feld herabsetzen und dort von der Enge meines Körpers regelrecht ersticken und ich samt mit ihnen (siehe mein letztes Energie-Bericht von heute).
Die Energieintensität der Vibrationen ist unvorstellbar, unbeschreiblich und ich wundere mich, wie man mich noch in diesem erbärmlichen physischen Körper halten kann. Carla ist auch sehr beansprucht.
Das Kommen des Unausweichlichen ist nicht zu verkennen und wer diese ungeheuren Energien durch seinen Körper fließen spürt, kann nicht verzweifeln, dass es nicht vorwärts geht. Sogar meine Frau die an den LKP nicht glaubt, wurde in den letzten Tagen schwer krank, mit den typischen LKP -Symptomen und ich habe sie noch nie so krank gesehen, sie ist meistens sehr gesund und robust.
Also werden alle Menschen nun voll in die Umwandlung geworfen, koste es was es wolle. Auch unter den PAT Mitgliedern gibt es solche, die plötzlich unter schweren Krankheitsausbrüche leiden und sogar operiert werden müssen,
Das letzte Portal zwischen Allerheiligen und Sonnenfinsternis (1-3 Nov), vor allen aber gestern, war eine unglaubliche Schleuse von kosmischen Energien, die wahrlich alle dunklen Reste restlos weggespült haben müssen.
Ich selbst hatte vor zwei Tagen einen richtungsweisenden Traum in der Nacht, dass die alte Welt zusammengebrochen ist und von uns nun eine rasche Antwort erwartet wird. Und ich bin nicht der einzige, der so was geträumt hat – andere PAT Mitglieder schrieben mir auch von ähnlichen Träumen. Also müssen die umwälzenden Ereignisse jeden Augenblick kommen, wie Babaji hier ankündigt und zwar noch in diesem Monat, meines Erachtens um 11.11.13 bis Mitte November.
Das ist mein Energiebericht zum Thema.  Ich wünsche dir alles Gute und vor allem innere Gelassenheit  um die kosmischen Ereignisse richtig genießen zu können. Es wird ein einmaliger Spektakel.
Liebe Grüße
Georg
Quelle Text: per mail von dr.georgi.stankov@…..

 http://nebadonia.wordpress.com/2013/11/05/babaji-umwalzungen-erreichen-diese-zeitleiste/

Sonntag, 3. November 2013

Leben und Zeitgeist - Kreatives und Erhellendes: Transformation und Quantensprung: Neuer Höhepunkt,...

Leben und Zeitgeist - Kreatives und Erhellendes: Transformation und Quantensprung: Neuer Höhepunkt,...: Eine nächste Phase der Loslösung aus alten Strukturen  und des Aufbruchs ins Unbekannte Der 1. November 2013 :  Ein Tag zum Nac...
Neumond - Sonnenfinsternis am 3.11.2013

Laut Astrologie dürfen wir uns schon mal warm anziehen.
Im Zusammenhang mit der Sonnenfinsternis wird der Neumond verstärkt alte Glaubensmuster und Ängste ans Tageslicht befördern. Wenn wir uns fragen warum immer mehr hochgespült wird, immer mehr versteckte und zugedeckelte Dinge ans Tageslicht befördert werden, liegt die Antwort nahe!

Transformation = Wandlung!

Und dieses Transformieren findet überwiegend auf der emotionalen Ebene statt. Bewusst oder unbewusst!

Tiefschürfend ist dieser Neumond!
Nichts bleibt mehr im Geheimen, immer mehr Wahrheit kommt an die Ober-fläche! Das Gute daran ist die Klarheit!

Wenn wir bereit dazu sind und uns nicht dagegen wehren, wenn wir achtsam und aufmerksam mit uns umgehen, kann es als tiefgehende Erfahrung unser weiteres Leben in eine Leichtigkeit bringen.

Fangen wir an, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren ... - auf uns selbst!

Einige von uns hatten schon mal gesundheitliche Herausforderungen. Eine heftige Grippe, Kopfschmerzen, Magenprobleme usw. Dann denkt ihr nicht über Dinge nach, die noch gar nicht spruchreif sind, oder? Dann seid ihr einfach bei euch und beachtet nur euch selbst mit eurem Körper!
Doch sobald es euch wieder gut geht, fangt ihr an, eure Gedanken um Sorgen und Befürchtungen kreisen zu lassen. Da seid ihr nicht mal beim Zähneputzen einfach nur bei euch selbst Wink … - stimmt’s?
Aber darum dreht sich genau jetzt alles! Nämlich im Jetzt zu leben! Nicht in einer Zukunft, die noch gar nicht stattfindet.
Wenn ihr nicht sicher seid, was gerade für euch wichtig ist, dann fragt euch doch:
„Was würde ich tun, oder was wäre mir wichtig, noch zu tun, wenn ich wüsste, dass dies mein letzter Tag auf Erden wäre?“ –

Würden wir dann noch Dinge tun, die uns widerstreben oder Angst bereiten? Würden wir Bedenken haben, auf einen anderen Menschen zuzugehen, um ein: „Es tut mir leid, bitte verzeih mir“ auszusprechen oder anzunehmen? Nein, wir würden doch alle! das genießen was uns dieser Tag bringt.

Bei diesen Neumond geht es um einen Neuanfang, in uns und um uns herum.
Auch wenn wir durch materielles Denken stark herausgefordert werden, so kann ich euch sagen, dass es sich auflöst, sobald ihr es nicht als Angst und Sorge betrachtet, sondern es annehmt, akzeptiert und euch dem Moment im JETZT widmet. Nicht bewerten! – Nur annehmen! Es wird eine Möglichkeit kommen, die eure Angelegenheit auflöst. Sicher!
In der Liebe wird’s ein wenig hinterhältiger. Da schleichen sich aus den aller-letzten hintersten Winkeln die in den letzten Zügen liegenden Zweifel hoch.
Gar nicht schön!
Aber ich sage euch, das sind nur noch Krümel, wenn ihr weiterhin ins Vertrauen geht, das genau JETZT für euch gesorgt wird. Es ist der Start in ein neues Mit-einander! Wie immer unsere Verbindungen dann aussehen mögen, sie werden liebevoller, ehrlicher und klarer sein.

Deshalb meine Frage an euch; „Wollen wir ihn reinlassen – den Neumond ?

JA! Öffnet eure Türe schon vorher, denn er tritt sowieso herein!
Durch die Türe eures Herzens!

Für euch Smile
von Herzen gerne!

(c) Eleonore Streil


 https://www.facebook.com/photo.php?fbid=641509022566825&set=a.559132200804508.1073741828.559121070805621&type=1&theater


DUALSEELEN-BOTSCHAFT FÜR NOVEMBER 2013

Das den Monat beherrschende Thema ist die FREIHEIT.

Den Elohim der Freiheit hatten wir beim letzten Reading schon. Er hilft uns, den göttlichen Willen anzunehmen und alle Machtkämpfe und alles Festhalten aufzugeben. Der Elohim sagt uns "Wenn du jetzt eine Entscheidung zu treffen hast und du bereit bist, den göttlichen Willen anzunehmen, wird die WAHRHEIT sich dir offenbaren."

Gerade Dualseelenpartner sind oft gefangen in alten Mustern und Projektionen, in alten Machtstrukturen und damit verbundenen Abhängigkeiten. Gerade Dualseelenpartner haben sich für diese so besondere Inkarnation sehr viel vorgenommen. Manchmal so viel, dass die Hürde unüberwindbar scheint. Da muss Karma und Schuld abgeglichen werden auf mehreren Ebenen und das ist oft schwer. Die Befreiung daraus ist eine der ganz großen Herausforderungen dieser besonderen Zeit, die aber eine noch nie dagewesene Chance für seelisches Wachstum bietet.

Möglicherweise hat ein Partner sich bereits befreien können aus den alten Energien, und der andere steckt weiterhin fest. Das ist der Punkt, der schwierig sein kann - nämlich der, wo man nichts mehr tun kann. Auch das ist eine Riesenherausforderung, denn das Gefühl der Ohnmacht anzunehmen, die damit einher geht, und somit alle Kontrolle loszulassen, ist nicht einfach.

Der Seelenplan sieht bei fast allen Dualseelenpaaren eine Wiedervereinigung in dieser hochschwingenden Zeit vor, denn sie ist eine einmalige Chance für Heilung auf allen Ebenen und die gelebte Liebe erhöht nicht nur die eigene Energie, sondern auch die der Erde. Und doch hat jeder Mensch seinen eigenen Lebensplan und Gott hat uns einen freien Willen geschenkt, der respektiert werden muss.

Ich erinnere mich an Januar 2010 (Wahnsinn... ist schon fast vier Jahre her...), als ich noch nicht mal den Hauch einer Ahnung bezüglich Dualseelen hatte und ich mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen wurde und es zur ersten energetischen Vereinigung mit meiner Dualseele kam, die ich kurz vorher kennen gelernt und nicht mal erkannt hatte, weil mein Herz von all den vorangegangenen Verletzungen so sehr verschossen war. Diese energetische Vereinigung ließ mich meine Dualseele erkennen und sie öffnete mein versteinertes Herz durch die noch nie vorher gefühlte Liebe, die mich mit einer ungeahnten Kraft erfasste. Unzählige Bilder aus vergangenen gemeinsamen Inkarnationen zeigten sich mir und immer war es so, dass wir zusammen kommen wollten und es aufgrund äußerer Umstände, die die damalige Zeit bedingte (Standesunterschiede etc.), nicht möglich war, die tiefe Liebe zu leben, die uns verband. Meine Dualseele hatte zeitgleich ähnliche Bilder wie ich und es war ein überwältigendes Erlebnis.

Schon damals sprachen die Engel schon seit Jahren sehr intensiv zu mir und sie erklärten mir die Verbindung kurz und knapp:

"Dies ist eine hochspirituelle Verbindung. Hier geschieht Heilung auf allerhöchster Ebene."

Und so ist es. Die Dualseelenverbindung ist eine zutiefst heilende und damit auch eine zutiefst befreiende Verbindung. Sie hilft uns, uns von den Fesseln unserer gesamten karmischen Vergangenheit zu lösen - und die verbliebenen karmischen Muster aus all unseren vergangenen Leben zu heilen.

Das ist die erste Bedeutung von FREIHEIT in der Dualseelenbeziehung. Die zweite besteht darin (und auf dieser Stufe befinden sich v.a. sehr viele Frauen, deren Dualseelenpartner sich aufgrund von Unfreiheiten im Außen nicht für die Verbindung entscheiden können oder wollen), den Anderen in tiefster Liebe - ohne Groll und Anklage - loszulassen. Hier kommt die zweite Elohim-Karte ins Spiel (die aber natürlich auch für den anderen Dualseelenteil von großer Bedeutung ist): Der Elohim der Vergebung.

"Wenn der Elohim der VERGEBUNG in unser Leben tritt, ist es Zeit, die Vergangenheit loszulassen und uns von der Schuld zu erlösen. Der Engel der Vergebung führt uns zu der Erkenntnis, dass Vergebung alte Wunden heilt und dass die Schuld uns an einem Ort des Opfers gefangen hält. Immer wiederkehrende Verletzungen in unserem Leben und Angriffe von anderen Menschen sind ein Hinweis, dass wir an einem Ort des Opfers und der Schuld feststecken, weil wir uns selbst oder einem wichtigen Menschen in unserem Leben nicht vergeben haben. Wir haben uns von Gott verlassen gefühlt und sind zu der Erkenntnis gekommen, dass die Ereignisse in unserem Leben als Strafe gedacht sind. Die Schuld, die wir nicht ertragen können, projizieren wir auf andere Menschen (manchmal sogar auf den Menschen, den wir am allermeisten lieben) und kreieren unseren Schatten."

Die Engel raten uns, zu meditieren und zu beten und ich gebe euch hier das Gebet an den Elohim der Vergebung weiter:

HEUTE IST DER TAG DER VERGEBUNG.
HEUTE IST DER TAG DER ERLÖSUNG.
ICH NEHME DIE ERMÄCHTIGUNG DES GLÜCKS AUF ERDEN AN.
ICH BIN IM LICHT GEBOREN, FREI VON DER VERGANGENHEIT.
ICH BIN DIE WAHRHEIT DER UNSCHULD, ICH BIN HEILUNG.
GOTT HAT MICH AUF DIE ERDE GESANDT, UM GLÜCKLICH ZU SEIN.
ICH BIN VERGEBUNG IN GOTT.
GLÜCKSELIGKEIT FOLGT AUF DIE VERGEBUNG.

Da ich eine ganz besondere Verbindung zu Maria Magdalena fühle, befrage ich sie fast immer zu Dualseelenverbindungen und sie zeigte mir die Karte Kommunikation:

Sie sagt, dass wir immer in Verbindung mit dem Menschen bleiben, den wir lieben. Ganz gleich, ob dieser Mensch da ist, ob er sich abgewandt hat oder ob er sich entschieden hat, andere Wege zu gehen. Im Herzen gibt es keine Trennung und keine Zeit. Durch die Liebe verändern wir uns. Der Raum der Liebe ist grenzenlos und offen. Maria Magdalena rät uns, uns auf die Schwingung unseres Herzens zu konzentrieren und die Liebe und das Licht darin wahrzunehmen, sie ausströmen zu lassen dorthin, wo sie hinfließen will.

"Im Raum meines Herzens bin ich verbunden mit allem, was ich liebe. Immer!"

Mit dieser schönen Affirmation wünsche ich euch einen schönen Sonntag und einen schönen November.

Von Herzen ALLES LIEBE,

eure Mona 
 
 
 
 https://www.facebook.com/photo.php?fbid=253465978136887&set=a.114511692032317.22459.114510318699121&type=1&theater