Donnerstag, 18. Juli 2013

AVATARE, TEIL II - JESUS SANANDA

http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2013/07/avatare-teil-ii-jesus-sananda.html

AVATARE, Teil I - JESUS SANANDA

http://lichtweltverlag.blogspot.co.at/2013/07/avatare-teil-i-jesus-sananda.html
--> link: Der Vollmond am 22. Juli 2013 von 2012 Sternenlichter

Der Vollmond am 22. Juli 2013
Vieles brodelt jetzt unter der Oberfläche, manches wird offenbar, doch wird auch viel zurück gehalten, unterdrückt, oder sinkt zurück in den Sumpf des Vergessens und der Geheimnis- tuerei. Es ist für unsere Politiker eine Zeit der messerscharfen Gratwanderung angebro- chen.
Prometheus © Moreau
Edward Snowden hat ganze Arbeit geleistet, und mit seinen Veröffentlichungen mitten in das Berliner Wespennest getroffen. Wie aus jahrzehntelanger Trance aufgescheucht, beteuern die Minister ein- hellig, nichts von der Überwachung der NSA gewußt zu haben. Möglicherweise ist das so, denn die ei- gentliche Arbeit erledigen die allwissenden Staats- sekretäre. Aber wissen muß es das Kanzleramt, Innenminister Friedrich, Außenminister Westerwelle wie auch der Geheimdienst BND. Und was sie nicht erzählen: daß die BRD-GmbH immer noch US- Protektorat ist, und deshalb völlig 'legitim', der NSA die Spionage zu gestatten. Frau Merkel selbst erklärt, die USA müsse sich hier an deutsche Gesetze halten – in diesem Zusammenhang geradezu lachhaft.

So lange die UN-Feindstaatenklausel für Deutsch- land gilt, so lange uns und der Welt eingeredet wird, wir hätten auf ewig die Prometheus-Schuldrolle ein- zunehmen, so lange wie wir uns nicht für unabhängig erklären, geht dieses unsinnige Versteckspiel weiter, werden nicht nur wir sondern auch Europa geschwächt, sind wir nicht frei.

Das Kontrollgremium des Parlamentes bekommt auch nicht unter Ausschluß der Öffent- lichkeit die Wahrheit gesagt, bzw. irgendwelche weiterführenden Informationen, so der Vor- sitzende Oppermann (SPD). Es ist ja auch klar, denn dann müßte Friedrich ja zugeben, daß wir wegen der fehlenden Souveränität nicht das Recht besitzen, uns auch nur über die Spionage zu beschweren. Die BILD schreibt jedoch, daß die Bundeswehr von PRISM in Afghanistan wußte, und Regierungssprecher Seibert machte kurzerhand ein zweites PRISM daraus. Was für eine Lügengeschichte, denn kein Geheimdienst würde für zwei unter- schiedliche Programme denselben Namen benutzen. Zu fragen sei ebenso, warum die BILD als sprachgewalt(tät)iges Sprechrohr der Atlantikbrücke das überhaupt lanciert. Bei uns und auch in anderen Ländern sind am 27.07. viele Demos geplant:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/07/16/ueberwachung-bundesweite-demonstrationen-geplant/

Der nächste (Lacher) Kracher ist der Verlust eines „A“, welches den europäischen Rettungs- schirm EFSF durch die Ratingagentur Fitch ereilt hat. Können wir schon unser Beileid aus- sprechen? Was wurden dem ESFS doch für zukünftige Wunder zugetraut! Man wird versu- chen, ihn zu reparieren oder uns zu beschwichtigen, als wenn ein Feuerwehrmann den Be- sitzern eines brennenden Hauses erklärt, es sei nicht so schlimm, daß sein Wasserschlauch große Löcher hat. So schmelzen die hart erarbeiteten Steuergelder aller EU-Länder dahin.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/07/16/europaeischer-rettungsschirm-verliert-sein-triple-a/

Krach gibt es auch zwischen Israel und der EU, wie vorhin das heute-Journal vermeldete. So hat Brüssel mal wieder einen Verwaltungsakt erlassen: die israelischen Siedlungsgebiete, die laut UN-Resolution nicht besiedelt werden dürfen, werden hinfort von der EU-Förderung ausgeschlossen. In Israel ist das ein Riesenskandal – da wagt es jemand, Benjamin Netan- jahu Grenzen zu setzen. Tja. So ist das Leben, Benji. Vielleicht versucht er es nicht nur mit „Empört euch!“, sondern mit dem neuesten Slogan: „Entbrüsselt euch!“ Dann aber auch ganz konsequent, Benji. Und dann gibt’s auch keine U-Boote mehr, wenn es nach mir ginge. Aber mit den vorhandenen kann man ja immer noch auf Tauchstation gehen, wenn's zu brenzlig wird.
HS = Halbsumme, SP = Spiegelpunkt, GSP = Gruppenschicksalspunkt

Vollmond 22.07.2013
Dieser Vollmond macht Ernst, er ist eine Prüfung für uns in der Begeg- nung, und wird uns herausfordern, wie gut wir uns in Meinung oder Anschau- ung abgrenzen können (Steinbock-AC, Saturn H1 in 9, Vollmond auf Achse 1-7). Es mag auch vereinzelt die an- dere Variante geben, anderen Regeln vorschreiben zu wollen – das sind dann Geister von gestern, die es eben nicht besser wissen. Und es würde auch gar nicht gut ankommen beim jeweiligen Gesprächspartner, sondern die Fronten verhärten (Vollmond Qu. Saturn). Ein weiteres Thema rückt damit in den Vordergrund: es können Eltern-Kind Konflikte wieder präsent sein, und das kann sich auf vielen Ebenen abspielen: Eltern-Kind, innerer Kritiker mit innerem Kind, in der Part- nerschaft, bei Volk und Regierung, und in Beziehungen zum Ausland oder re- ligiösen Institutionen. Wir könnten jetzt Grenzen erfahren, und schauen, wie wir mit Frustration umgehen können (Mond Qu. Saturn). Das Volk jedenfalls hat von Vorschriften und Regeln genug, und befindet sich an der Schwelle zu neuem Aufbruch, was oft auch mit etwas 'Brückenangst' verbunden ist (Mond auf 0° Wassermann).

Neben dieser Überregulierung von überflüssigen Gesetzen ist der Geist der Veränderung zu spüren, auch wenn er sich noch nicht durchsetzt (Wassermann eingeschlossen in 1). Ebenso die wachsende Erkenntnis, daß wir nicht in dieses System hineingehören, wie auch die Notwendigkeit einer befreienden Veränderung für das Finanzsystem (Uranus in 2). Doch die uns beherrschende Macht (Saruman? ;-) NSA? EU? Skorpion-MC) unterdrückt diese Frei- heitsbestrebungen aus dem Unsichtbaren (Pluto H10 in 12).

Doch hier kann es bald einen entscheidenden ersten Durchbruch geben (Jupiter Qu. Uranus 3. Augustwoche), der neue Lösungen aufzeigt (Jupiter Trigon Saturn + Neptun) und einen kräftigen Vorgeschmack wird es mit wahrscheinlich neuen Enthüllungen geben (Mars H3 Konj. Jupiter am 22.07., Mars Qu. Pluto am 27.07., Mars Qu. Uranus am 1.08.). Zumindest werden wir jetzt hellhöriger und die Wahrnehmung ist geschärft (Mars-Jupiter in 6), be- sonders für Mängel die vorher nicht sichtbar waren (Lilith Konj. Mars-Jupiter). Somit können wir jetzt 1+1 zusammen zählen ;-) also die Puzzleteile fügen sich immer mehr zusammen, wenn wir gut analysieren. Vermutlich geschieht weiterer hemmungsloser Verrat, oder er wird aufgedeckt (Mars-Jupiter laufen in SP-Opp. zu Ixion + Pholus). Das kann auch explosive oder gefährliche Züge annehmen (Pluto Qu. Uranus im SP zu Ixion-Pholus), wobei der Mars Transit die Rolle des Zünders einnimmt (27.07.-1.08.).

Das Finanzsystem braucht eine Entgiftung (Fische, Chiron in 2), sodaß die Werte sich regenerieren können (Neptun Opp. Venus), die sich auch in einem Wandlungsprozeß befinden, vom Großen zum Kleinen (Venus auf 0° Jungfrau). Damit haben wir auch das Bild des Prometheus, der zur Strafe dafür, den Menschen das Feuer gebracht zu haben, an einen Felsen geschmiedet wurde, wo ihm täglich von einem Adler die Leber gefressen wurde. Das ist eine schmerzhafte Entgiftung, wenn man sich weigert, es freiwillig zu tun. Tatsächlich gibt es den Asteroiden Prometheus, und es geht bei ihm um Abhängigkeiten, Kreuzigung erfahren und zur Unterwerfung gezwungen werden – bis man sich endlich aus alten Abhängigkeiten befreit. Das ist ein großes Thema für viele Menschen und Völker, und genau solche 'Entgiftung' steht an. Das wird sich nochmals im Herbst verstärken (Okt.-Dez.), wenn Neptun auf 2° Fische verweilt, dem GSP für Neptun-Saturn. Entweder entgiften wir alles Unliebsame was uns nicht gut tut, oder es erfolgt Konkurs bzw. Zusammenbruch, ein sogenanntes 'Leberversagen'.
Chiron
Auf persönlicher und spiritueller Ebene geht es darum, Verantwortung für unsere Meinung zu übernehmen, und Wichtiges auch zu sagen – auch wenn das Konflikte heraufbeschwört. Diese Auseinandersetzung ist wichtig, weil wir uns vor Übergriffen schützen müssen. Es geht dabei um Klärung in allen Beziehungen, wo wir mit- einander stehen – und am besten lassen wir dabei unser inneres Kind niemals allein. Eine geschärfte Wahrneh- mung kann helfen, verdrängte Muster zu erkennen, und meist dürfte es hilfreich sein, unsere Erkenntnisse und Ideale direkt mitzuteilen (Merkur H6 + H8 in 7). Die Wahrheiten die uns zufließen, sollen mit allen geteilt werden, denn alle Menschen haben ein Recht auf Wis- sen, das vorbehaltlos geteilt werden sollte. Copyright und Geheimniskrämerei sind alte Schlapphüte der Vergan- genheit. Macht euch frei davon. Wenn wir nicht über alle Umstände genau informiert sind, wie sollen wir sonst tra- gende Entscheidungen treffen? Die Befreiung und Heilung der karmischen Altlasten stehen ebenfalls an (Uranus in HS Chiron + Südknoten).

Das Feuer des Lebens will mit der Freiheit in Einklang gebracht werden (Vollmond in Löwe- Wassermann), doch damit das gelingt, muß alles Leben geschützt werden. Prometheus wurde von seinen Ketten befreit, als Chiron sich freiwillig bereit erklärte, sein Schicksal für ihn zu übernehmen. Das rührte Zeus dermaßen, daß er beide von ihrem Los freisprach. Warte nicht darauf, daß ein Retter kommt – befreie dich selbst!

"Spirituelles Wachstum findet statt
Die Arkturianische Gruppe durch Marilyn Raffaele, 14.07.2013, http://www.onenessofall.com/
Übersetzung: SHANA, http://www.torindiegalaxien.de/

Wir sind hier, um die Botschaften der Liebe und des Lichtes zu geben. Alle die diese Meldungen lesen sind Wesen des Lichts ~ einige bewusster als andere, aber alle versuchen die spirituelle Wahrheit zu verstehen, während ihr unter einem Schleier des Vergessens lebt, der mit einer Inkarnation auf der Erde kommt.

Alles verläuft weiter nach Plan, versucht deshalb nicht Erscheinungen zu akzeptieren, die aussagen, dass nichts geschieht. Alle Konzepte, die immer noch gehalten werden, wie die Änderungen aussehen müssen, werden einfach in Zweifel und Verwirrung resultieren. Einige Änderungen werden wie erwartet angezeigt, andere jedoch nicht. Viel findet auf Ebenen statt, die ihr nicht unbedingt mit euren menschlichen Augen sehen könnt, besonders wenn ihr erwartet, dass ihr es durch Massenmedien zu sehen bekommt. Chaos ist ein Zeichen eines großen Energie-Freigabe- und Änderungs-Prozesses. Erlaubt dem Prozess sich zu entfalten, während ihr im höchsten Licht und der Wahrheit bleibt, die ihr kennt und dieses Licht in die Welt sendet. Es geht darum, sich jenseits der Dualität und in die Erkenntnis zu bewegen, dass ALLES EINS IST und das beginnt im Herzen ~ sich innerhalb der Menschen entfaltend, die viele Jahr auf einem spirituellen Weg gewesen sind, sowie auch in jenen, die niemals einen Gedanken an ein anderes Leben hatten.

Lernt über die dreidimensionalen Erscheinungen zur spirituellen Wirklichkeit zu sehen, die hinter der Szene von schlechten Erscheinungen in der Erkenntnis existiert, dass gute Erscheinungen ebenso illusorisch sind. Das menschliche Auge sieht nur die Auslegung einer spirituellen Idee durch den Verstand, und auf diese Weise ist der Verstand mit Konzepten der Dualität gefüllt (das ist gut, aber das ist schlecht), und er wird immer Erfahrungen von Gut und Schlecht manifestieren. Die Arbeit in der Entwicklung ist es, sich über den Glauben von Gut und Böse in die Erkenntnis zu bewegen, dass es nur EIN GÖTTLICHES BEWUSSTSEIN gibt und ES kein Gegenteil enthält.

Ihr seid bereit anzunehmen, dass ihr Schöpfer seid, aber ihr müsst entscheiden, ob ihr von einer Ebene der Wahrheit schafft oder fortfahrt aus innerhalb der Dualität und Trennung der 3. Dimension zu schaffen. Während ihr lernt, die materiellen Erscheinungen der Realität hinter euch zu sehen, wird das Leben auf der Erde beginnen seinen Stachel zu verlieren ~ Ereignisse und Erscheinungen, die einmal Leid verursacht haben, werden jetzt in einem neuen Licht gesehen und mit einem neuen Verständnis ~ spirituelles Wachstum findet statt.

Ein gutes Beispiel für eine allgemein akzeptierte Erscheinung ist der Tod, der so viel Leid und Schmerz für die Hinterbliebenen verursacht. Es muss verstanden werden, dass der Tod eine Illusion ist. Jede Seele entscheidet sich für eine Menge von Gründen auf der Erde zu sein. Manchmal ist es, um unerledigte Dinge mit anderen abzuschließen. Ein anderes Mal ist es, um etwas zu erfahren, von dem das Individuum weiß, dass es das erleben muss, bevor es weiteren Fortschritt erzielen kann, aber kein Mensch stirbt jemals wirklich ~ er geht einfach wieder nach Hause und hinterlässt das menschliche Konzept des Körpers.

Leben ist ewig, weil es in und von einer unendlichen Quelle und Göttlicher Substanz ist. Entwicklung ist eine allmähliche Bewegung ins Bewusstsein dieser Wahrheit durch Erfahrung auf der Erde ebenso wie an anderen Orten. Viele wählen in dieser Zeit zu gehen. Ehrt sie in der Erkenntnis, dass die Wahl allen gegeben wurde in dieser mächtigen Zeit zu gehen oder zu bleiben, und einige erkennen auf der Seelen-Ebene, dass sie ihre Entwicklung nicht vollenden können, weil sie nicht schnell genug sind, deshalb verlassen sie diese Ebene, um dann wieder zu einem späteren Zeitpunkt in der neuen Energie zurückkommen.

Sobald die Welt verstehen kann, dass ihre Geliebten nicht tot sind, sondern stattdessen gewählt haben nach Hause zu gehen, werden sie in der Lage sein, die neue Reise eines geliebten Menschen, trotz ihres scheinbaren Verlustes, feiern zu können. Dies ist ein Beispiel, eine Erscheinung der Realität zu beenden. Ihr fragt vielleicht. „Was ist mit Mord und Krieg?“ Diese Erfahrungen sind normalerweise Karmisch und Teil einer notwendigen Seelen-Lektion, um ein Individuum jenseits eines besonderen Bewusstseinszustandes zu verschieben ~ oft hat das Individuum es für viele Lebenszeiten gehalten. Es gibt noch viele, die uralte Kriegs-Energien halten, die wiedererlebt wird, um aufgelöst und in einem höherdimensionalen Sinn aktiviert werden muss.

Die Erde ist ein schwieriger Ort sich zu entwickeln, weil sie mit einer Energie der Dualität und Trennung mitschwingt, die sich jetzt jedoch verändert. Ihr seid die tapferen Seelen, die gewählt haben sich zu entwickeln und die Erde in dieser mächtigen und energetischen Zeit zu unterstützen. Anzeichen des Wandels können in den Veränderungen gesehen werden, die so viele von euch in eurem Körper erleben. Eure Gefühle, eure Arbeit, eure Beziehungen und eure Glaubenssystems ~ alles sind Zeichen, dass die alte Energie sich auflöst und nicht mehr mit euch mitschwingt.

Es gibt viele aus anderen Sternen-Systemen und höheren Dimensionen die beobachten, wie ihr immer mehr Licht hervorbringt, trotz aller Erscheinungen. Ihr seid Beispiele des Lebens im Licht, währen ihr noch im physischen Körper eure Arbeit hervorragend macht.

Die höheren Frequenz-Energien, die jetzt zur Erde strömen werden auch von jenen gefühlt, die kein Bewusstsein darüber haben, was stattfindet, die oft ein allgemeines Gefühl von unspezifischer Furcht und Verwirrung in sich wahrnehmen. Dadurch können diese darin nicht bewusst in einer Weise handeln, was zu Schwierigkeiten für die Familie und Freunde um sie herum führen kann. Bietet Führung an, wenn diese Lieben aufnahmebereit sind, oder schickt einfach Licht, wenn sie es nicht sind. Wisst immer, dass jede Seele ein Höheres Selbst und Führung hat, und ihr der Welt durch nichts anders als eure eigene Reise der Erleuchtung verpflichtet seid, die sich wiederum im äußeren manifestiert und alle anhebt, die für mehr Licht empfänglich sind und mehr Licht bringen.

Dies ist, wie ihr die Welt rettet.
Wir sind die Arkturianische Gruppe

Mittwoch, 17. Juli 2013

Auch Soldaten wachen auf ! Die Menschen erwachen

--> link zu "Auch Soldaten wachen auf"
********************************************



Ich bitte um Hilfe für Peter !

-->  link: von Charlotte/einfachemediationen2

Liebe Lichtwesen,
mein Freund Peter ist sehr schwer erkrankt und wir wissen nicht, wie lange er noch zu leben hat. Da er hier sehr viele Texte geschrieben hat, die mir selbst wie auch vielen von Euch weitergeholfen haben, immer mehr spirituell zu wachsen und zu verstehen, wie das alles hier mit dieser Illusion zusammen hängt, möchte ich Euch alle bitten, welche helfen möchten und können, ihn finanziell zu unterstützen.
Ich besuche ihn jeden Abend im Krankenhaus, wenn es nicht einen anderen Termin gibt. Bevor ich losfahre, es sind ca 34 Km einfach bis zum Krankenhaus, rufe ich immer an, ob es geht und wie es ihm geht. Er liegt jetzt 10 Tage dort und erst gestern war mir eine Besserung in seiner Stimme aufgefallen, wo ich dann auf Nachfrage erfuhr, dass er ein besser wirkendes Schmerzmittel erhalten hat.
Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich immer nur bemerkt, dass es ihm von Tag zu Tag schlechter ging.
Letzten Donnerstag haben sie ihm mitgeteilt, dass er Knochenkrebs hat und vielleicht nur noch ein paar Monate zu leben hat. Als ich dies gehört habe, war ich erst einmal wie gelähmt. Peter hat sich nie zum Arzt getraut, weil er auf alle Medikamente immer 20% draufzahlen muss, Geld was er nicht hat, da er nur 550 Eur für Miete, Telefon, Versicherungen und Leben übrig hat. Miete und Telefon kosten schon 300 EUR, dann noch diverse Versicherungen, er hatte noch bis vor kurzem ein Auto, all dies hat dazu geführt, dass jetzt sein Konto seit gestern gesperrt wurde. Als ich gestern ihn dann besuchte, war er gerade von seiner Bank abends angerufen worden, dass sie ihm sein Konto gesperrt haben, weil sein Kreditrahmen überzogen ist. Das hat ihn so mitgenommen, dass er noch einmal richtig Energie verloren hatte, die er eigentlich zum Heilen braucht. Ich brauchte den ganzen Abend um ihn wieder aufzubauen und glaubt mir, ich bin immer total energetische leer, wenn ich vom Krankenhaus heimfahre.
Gestern abend habe ich eine Glasflasche mit einer Lösung aus Borax und Magnesiumcitrat mitgebracht und die erste Ration verabreicht, und ich bin froh, dass ich auf diese einfachen Mittel durch Linda gekommen bin. Doch es braucht alles seine Zeit und bis dahin braucht Peter noch Schmerzmittel, um überhaupt noch er selbst sein zu können!
Heute morgen bin ich dann mit der Idee wach geworden, dass wir alle, jeder ihm durch 10 oder 20 Eur oder auch mehr helfen können, dass das Konto wieder frei wird und er auch seine Arzneikosten wird anteilig zahlen können. Er hat auch Angst, dass er die 10 EUR tägliche Selbstbeteiligung wird nicht zahlen können !!!
Der Hauptgrund warum er schon einmal seine Krebs-Therapie für den Prostatakrebs in 2011 abgebrochen hatte, war, dass er diese hohen Beteilgungskosten monatlich nicht bezahlen konnte. Je mehr wir hier nun mithelfen, dass sein Überziehungskredit wieder frei wird und abgezahlt wird, umso mehr wird ihn das aufbauen und auch wieder Lebensmut bringen, den ich immer weniger in letzter Zeit bei ihm sah. 
Vor allen die Schmerzen machen ihn total fertig !!! Da ich helfe, wo ich kann, selbst aber nur von Harz 4 lebe, seit ich mich von meinem Mann getrennt habe und er keinen Unterhalt zahlen will, wisst ihr, dass mein Budget sehr beschränkt ist. Das ist auch mit ein Grund, warum ich meine Spendenkontonummer hier vom Blog nehmen musste, da ich meine Kontoauszüge regelmäßig beim Amt offenlegen muss.
Ich hoffe auf euch und vertraue darauf, dass wir es gemeinsam schaffen, ihm zu helfen !
Ich bedanke mich für all eure Unterstützung, die ihr zu geben bereit seit. In Liebe zu Euch von Charlotte
.
Kontodaten: Peter Bernath

Konto-Nr.: 3707882

BLZ: 54570024

verbessert in rot, was noch fehlte !

BIC: DEUT  DE DB545      IBAN: DE 60 545 700 240 370788200

für Italien oder andere Länder im Ausland. Name der Bank, und Adresse
Deutsche Bank  AG
Filiale München,
Promenadeplatz 15
80333 München

Das Engel Orakel der Liebe von 17. bis 24. Juli 2013


Meine Lieben,

nachdem es in letzter Zeit sehr ruhig bei mir hier am Blog geworden ist, habe ich mir vorgenommen in Zukunft hier die Dinge zu veröffentlichen, die mir wichtig erscheinen, die ich größtenteils auch auf meiner Facebook-Fanseite teile.
So können auch die Leser, die kein Facebookaccount haben, vielleicht für sie wichtige Dinge erfahren und der Blog wird auch wieder ein bischen belebter.

Namsté
Eure Claudia